Vier Mitarbeiter für insgesamt 135 Jahre Tätigkeit geehrt

Im Jahr 2015 konnte die VR Bank im Enzkreis vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Tätigkeit im Unternehmen ehren. Frau Renate Kaufmann und Frau Petra Augenstein sind der Bank seit 25 Jahren treu. Herr Emil Stengele ist bereits seit 40 Jahren in diesem Geldinstitut und Herr Jürgen Augenstein kann sogar auf 45 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken.

15.10.2015

v.l.n.r.: Der Vorstandsvorsitzende Klemens Schork, Vorstand Armin Kühn, Iptingens Geschäftsstellenleiterin Renate Kaufmann (25 Jahre), Immobilienvermittlerin Petra Augenstein (25 Jahre), Versicherungsvermittler Emil Stengele (40 Jahre) und Buchhalter Jürgen Augenstein

Petra Augenstein startete im September 1990 als Bankkauffrau bei der damaligen Raiffeisenbank Enzberg. Obwohl sie bereits seit 15 Jahre erfolgreich den Bereich der Immobilienvermittlung für die Gesamtbank verantwortet, ist sie dem Standort Enzberg treu geblieben. Bei ihr finden Haus- und Wohnungsverkäufer immer den richtigen Kaufinteressenten.

Finanzberaterin Renate Kaufmann begann ihre Karriere ebenfalls vor 25 Jahren bei der ehemaligen Genossenschaftsbank Iptingen als Bankkauffrau. Sie startete jedoch bereits zwei Monate vor ihrer Kollegin Petra Augenstein. Während dieser Zeit war Frau Kaufmann in der Geschäftsstelle Iptingen immer ein zuverlässiger Ansprechpartner unserer Kunden. Den Entwicklungsweg zur Finanzberaterin schloss sie 2008 ab und übernahm daraufhin die Geschäftsstellenleitung in Iptingen.

Bereits im Februar 1975 nahm Emil Stengele seine Tätigkeit bei der damaligen Raiffeisen-Gebietsbank in Neuhausen auf. Stengele war lange Jahre im Rechnungswesen tätig. Seit der Fusion mit der Spar- und Kreditbank Niefern-Öschelbronn zur VR Bank im Enzkreis im Jahr 2003 ist Emil Stengele der kompetente Berater bei allen Fragen rund um das R+V-Versicherungsgeschäft.

Zu den „Urgesteinen“ der Bank, mit 45 Jahren Betriebszugehörigkeit, zählt Jürgen Augenstein. Nach Abschluss seiner Ausbildung bei der Spar- und Kreditbank Niefern-Öschelbronn war Herr Augenstein nahezu ausschließlich im Rechnungswesen tätig und zeichnet sich damit für die willige Transparenz der betriebswirtschaftlichen Daten der Bank verantwortlich.

Die Vorstandsmitglieder Armin Kühn und Klemens Schork dankten den Jubilaren für ihre insgesamt 135jährige Treue zur Bank, die erbrachten Leistungen und für die gute Zusammenarbeit.