4.500 Euro für Finanzielle Bildung

Mit Unterstützung der VR Bank im Enzkreis konnten gleich vier Projekte vom easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung profitieren und so insgesamt 4.500 Euro Preisgelder für die Region erzielen. Die Gelder fließen wieder in spannende Projekte für Kinder und Jugendliche und fördern so deren bewussteren Umgang mit dem Geld.

28.06.2017

Der Vorstandsvorsitzende der VR Bank im Enzrkreis Klemens Schork (2.v.l.), Ausbildungsleiterin Katja Hub (rechts) und Partnerbankenmanager Jonathan Obenaus (2.v.r.) von der easyCredit, TeamBank AG freuen sich mit Realschulrektorin Sylvia Schleifer-Dürr (3.v.r.) von der Kirnbachschule Niefern und den Projektbetreuern der CDU Niefern-Öschelbronn Vera Kollmar (links) Nicole Saam, (3.v.l.) und Rolf Härer (4.v.l) über den Erfolg der vier Projekte

Zahlreiche Studien der vergangenen Jahre belegen: Besonders für junge Menschen, die in eine finanzielle Schieflage geraten, sind das eigene Konsumverhalten und die nicht bedachten Konsequenzen der Hauptauslöser für Überschuldung. Gleichzeitig zeigen Umfragen aber auch, dass sich Jugendliche immer stärker mit wirtschaftlichen Themen auseinandersetzen, sich für den Umgang mit ihren Finanzen interessieren und viele von ihnen regelmäßig Geld am Ende des Monats zur Seite legen.

Dieses bestehende Interesse an Finanzthemen nutzt easyCredit gemeinsam mit der VR Bank im Enzkreis und will mit dem easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung noch mehr junge Menschen für den bewussteren Umgang mit Geld sensibilisieren. „Das Wissen zu Finanz- und Wirtschaftsthemen wird den Jugendlichen oftmals nicht ausreichend vermittelt“, sagt Klemens Schork, Vorstandsvorsitzender der VR Bank im Enzkreis. „Daher unterstützen wir gerne regionale Projekte, die das Verständnis im Umgang mit Geld praxisnah fördern. Dieses Engagement ist ein Gewinn für die gesamte Region“, so Schork weiter. Besonders freute sich der Vorstandsvorsitzende, dass das Engagement von Realschulrektorin Sylvia Schleifer-Dürr belohnt wurde und das Projekt „Mit Einkommen auskommen“ auf Anhieb eine so große positive Resonanz gefunden hat und mit Platz 16 und 3.149 Voting-Stimmen zu einer der bundesweit erfolgreichsten Ideen zählte, die easyCredit mit sage und schreibe 3.000 Euro dotierte.

Das Projekt "Gemeinsam mehr bewegen!" des GSL (Vereins für Gewerbetreibende, Selbständige, Landwirte GSL Neuhausen e.V.) und die „Ausbildungsbörse“ der CDU Niefern-Öschelbronn erreichten beim Publikumsvoting eine mittlere Platzierung der bundesweit insgesamt 369 eingereichten Projekte. Beide Beiträge bekamen durch Patenschaft der VR Bank im Enzkreis jeweils ein Preisgeld von 250 Euro.

Das bankeigene Projekt "Bewerbertag - ein Training der Superlative", das schon zum dritten Mal in Folge mit großem Erfolg von der VR Bank im Enzkreis in Kooperation mit örtlichen Unternehmen und der Kirnbachrealschule initiiert wurde, erzielte ein Platzierung im oberen Drittel und erfuhr damit ein Unterstützung von 1.000 Euro.