Azubis der VR Bank im Enzkreis als Ausbildungsbotschafter im Einsatz

Seit dem Frühjahr sind drei der sieben Auszubildenden der VR Bank im Enzkreis als Ausbildungsbotschafter unterwegs. Sie stellten in Schulen der Region und auf der Ausbildungsmesse in Pforzheim Ihren Beruf vor. Dabei beantworteten sie Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Tätigkeitsbereich, aber auch zu den schulischen Voraussetzungen oder der Weiterbildung.

06.06.2016

Lukas Kammler (3. von links) und Nathalie Keßler de la Rosa (rechts) als Ausbildungs-botschafter an der Dr. Johannes-Faust-Schule in Knittlingen im Einsatz

In einem eintägigen Seminar wurden die Auszubildenden Evindar Simsek, Nathalie Keßler de la Rosa und Lukas Kammler im Frühjahr von der IHK zum Ausbildungsbotschafter ausgebildet. Dabei wurde unter anderem das Sprechen und das Auftreten vor Gruppen geübt. Ihren ersten Einsatz hatten Nathalie Keßler de la Rosa und Lukas Kammler an der Dr. Johannes-Faust-Schule in Knittlingen.

Hier durften sie Neuntklässlern der Realschule den Beruf des Bankkaufmanns/-frau und des Finanzassistenten/-in vorstellen. Die Begeisterung der Schüler, die durch zahlreiche Fragen und gute Mitarbeit großes Interesse zeigten, freute die Botschafter besonders. Der geringe Altersunterschied zu den Auszubildenden erleichterte es den Schülern offene Fragen zu stellen.

Evindar Simsek (3. von links) mit sieben seiner Botschafterkollegen beim Informationsabend im CCP Pforzheim

Ende April fand dann im Congress Centrum Pforzheim ein Informationsabend für Eltern zum Thema Studien- und Berufswahl statt. Zu den Teilnehmern gehörten neben Hochschulen der Region auch neun Ausbildungsbotschafter aus verschiedenen Branchen und Unternehmen. Nach einem erfolgreichen Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife kann schließlich nicht nur ein Studium, sondern auch eine Ausbildung ein wichtiges Fundament für die berufliche Zukunft sein. Aus diesem Grund war es für die IHK Nordschwarzwald besonders wichtig, durch den Einsatz der Ausbildungsbotschafter, über die verschiedenen Bewerbungsverfahren und Ausbildungsalternativen zu berichten. Mit von der Partie war auch Botschafter Evindar Simsek von der VR Bank im Enzkreis, der nicht nur einen Einblick in sein Berufsbild bot, sondern auch Fragen zur Weiterbildung nach Abschluss der Ausbildung beantwortete. Während des Informationsabends standen außerdem drei Vorträge auf dem Programm, die Aktuelles über Arbeitswelt, Studium und die zahlreichen Möglichkeiten nach dem Erlangen des Abiturs beinhalteten. Zwischen diesen Vorträgen nutzen die Besucher die Gelegenheit im Gespräch mit den Ausbildungsbotschaftern wichtige Einblicke in den Ausbildungs-, Schul- und Berufsalltag zu erhalten.

Die angehenden Banker hatten als Ausbildungsbotschafter sowohl beim Einsatz in der Schule, als auch bei der Messe in Pforzheim, besondere Freude daran, Eltern und Schüler für Ihren kaufmännischen Berufszweig zu begeistern und ihnen somit vielleicht die Berufswahl zu erleichtern.