Auszubildende mit viel Energie bei der Sache

Energiespartage, ein Projekt der Auszubildenden der VR Bank im Enzkreis

14.03.2017

Hochmotiviert beim Thema Energie - die Auszubildenden der VR Bank im Enzkreis: Janet Hofmann, Dominika Ilnicka, Hanna Reich und Lukas Kammler (nicht im Bild: Stefanie Bub)

Im Februar diesen Jahres fanden die ersten Energiespartage der VR Bank im Enzkreis und Ihrem Verbundpartner, dem Energielieferanten GENO Energie statt. Zu Beginn war es für die Auszubildenden noch ungewohnt die Kunden auf ihre Strom- bzw. Gasabrechnung anzusprechen. Die Reaktionen waren jedoch sehr positiv.

Genau wie die VR Bank im Enzkreis legt auch GENO Energie großen Wert auf eine gute Beratung. Aus diesem Grund war an den drei Aktionstagen ein Experte des Energielieferanten in den Geschäftsstellen der VR Bank im Enzkreis. Der Spezialist in Sachen Strom und Gas konnte den Azubis einige Tipps zu ihrem Projekt und zu den jeweiligen Abrechnungen geben.

Die Auszubildenden hatten bereits im Vorfeld telefonisch Termine mit den Kunden vereinbart, damit diese ihre Jahresabrechnungen des aktuellen Anbieters zum Gespräch mitbringen konnten. Dadurch konnte sofort ein kostengünstiges Alternativangebot erstellt werden.

Das Projekt der Auszubildenden ist mit diesen drei Energiespartagen nicht zu Ende. Es sind für die nächsten Monate schon weitere Energiespartage geplant, an denen Interessierte gerne teilnehmen können.

Aktuell ist GENO Energie als Anbieter für Strom und Gas in 9,5 von 10 Fällen günstiger als andere Anbieter. Mitglieder der VR Bank im Enzkreis erhalten mit Ihrer goldenen VR-BankCard Plus außerdem weitere exklusive Vorteile.