Goldiger Ausflug

Eingeladen hatte die VR Bank im Enzkreis alle Teilnehmer des Jubiläums-Wettbewerbs. Bei diesem Wettbewerb wurden Kunden aufgerufen, der Bank alte Dokumente/Bilder einzureichen. Mit diesen historischen Unterlagen soll ein Kalender anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Bank im nächsten Jahr erstellt werden.

05.06.2015

Die Teilnehmer beim 'goldigen' Ausflug der VR Bank im Enzkreis auf dem Parkplatz der Greifenwarte Burg Guttenberg

Da es sich um historische Unterlagen handelt, wurde der Ausflug der Preisträger auch in einem historischen Bus organisiert. Gebucht wurde von der Bank der goldene Oldtimerbus der Schmuckwelten. Und so starteten 31 Teilnehmer in Richtung Neckar. Ziel war zunächst die Greifenwarte Guttenberg. Hier gab es zuerst einen Sektempfang mit kleinem Frühstück, bevor die Vorstellung der verschiedenen Vogelarten begann. Viel zu erfahren gab es hier über Eulen, Adler und Geier. Flugkunst bewiesen die Greifvögel, die zum Teil knapp über die Köpfe der Besucher schwebten. Oder sie verspeisten auch mal zwischen den Reihen der Zuschauer kleinen Küken.

In Bad Wimpfen bestaunten die Teilnehmer des Ausflugs der VR Bank die vielen Blumentröge vor den Häusern

Anschließend brachte der 'Goldi' die Gruppe nach Bad Wimpfen. Nach einer Pause für Mittagessen, Kuchen oder Eis stand eine Stadtführung auf dem Programm. Eine echte Wimpfenerin erzählte mit sehr viel Herzblut von ihrer Heimatstadt. Gespickt mit lustigen Anekdoten von heute und Erläuterungen über die geschichtliche Entwicklung der Stadt ging es an den schönen Fachwerkhäusern vorbei. Fast alle waren mit einer Fülle von Blumentrögen oder kleinen, blühenden Gärtchen versehen. Die Führung endete am Wahrzeichen der Stadt, dem Blauen Turm. Dieser hat zur Zeit ein Korsett, da an der Außenwand Risse auftraten.

Gemütlich fuhr nun der Oldtimerbus durch das Kraichgau wieder zum Ausgangsort zurück. Bankvorstand Klemens Schork dankte den Teilnehmern nochmals für die Abgabe ihrer Dokumente und wünschte einen guten Nachhauseweg.