Mehr Lesestoff für Mühlhausen

Die Bücherei St. Alexander in Tiefenbronn-Mühlhausen hat mit einer Spende der VR Bank im Enzkreis eine ganze Reihe neuer Comic-Bände angeschafft.

10.05.2017

Elke Schneider, Irene Geisel und Ute Fiess freuen sich über die Spende für ihre Bücherei ebenso wie VR Bank-Geschäftsstellenleiterin Cornelia Böhr (rechts) und Bankvorstand Klemens Schork (links) schmökert schon im neuen Lucky Luke

Über die Spende von 100 Euro für die Mühlhausener Bücherei freuten sich Elke Schneider und Ihre Kolleginnen Ute Fiess und Irene Geisel sehr. Die drei Damen sowie ein Team von neun weiteren ehrenamtlich Tätigen engagieren sich in der öffentlichen Einrichtung der Kirchengemeinde Biet. Insgesamt vier Stunden die Woche bieten sie die Gelegenheit im alten Rat- und Schulhaus Bücher, Hörbücher und Zeitschriften auszuleihen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht mit der Leihe ihren Beitrag zu Bildung, Information, Freizeitgestaltung und Unterhaltung zu leisten. Darüber hinaus organisieren sie, vorwiegend für Kinder und Familien, jährlich mehrere Veranstaltungen, die der Leseförderung dienen.

Die Spende der VR Bank im Enzkreis hat das Team der Bücherei genutzt, um den Bestand der Lucky Luke Reihe zu erneuern, da der Comic auf unterhaltsame Weise zum Lesen anregt und generationenübergreifend angenommen wird. „Da liest dann auch gerne mal der Papa dem Kind oder der Opa dem Enkel daraus vor,“ so Schneider. „Lesen bildet,“ so VR Bank-Geschäftsstellenleiterin Cornelia Böhr. Bankvorstand Klemens Schork fügt hinzu, dass die VR Bank im Enzkreis gerne ihren Beitrag dazu leistet und dass es ihm persönlich ein großes Anliegen ist, die ehrenamtliche Tätigkeit in der Region zu unterstützen und besonders die Kinder- und Jugendarbeit zu fördern.

Die Bücherei St. Alexander befindet sich in der Tiefenbronner Str. 17 und ist montags von 9-10 Uhr sowie mittwochs, donnerstags und freitags von 17-18 Uhr geöffnet. Bücher und CDs können 4 Wochen und Zeitschriften 2 Wochen kostenlos ausgeliehen werden.