Finanzielle Unterstützung für ein „neues“ DRK-Gebrauchtfahrzeug

Der Neuhausener Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes trat mit einem großen Anliegen an die VR Bank im Enzkreis heran. Da der 20 Jahre alte Rot-Kreuz-Bus nur mit hohem finanziellen Aufwand die TÜV Prüfung bestanden hätte, beschloss der Verein sich ein „neues“ Gebrauchtfahrzeug inklusive Ausstattung anzuschaffen. Klemens Schork, Vorstandsvorsitzender der VR Bank im Enzkreis, war sofort bereit die DRK mit einer Spende von 1.000 Euro zu unterstützen.

05.10.2015

DRK-Bereitschaftsleiter Wolfgang Schmidt (zweiter von links) erhält 1.000 Euro von den Bankvorstände Klemens Schork (links) und Armin Kühn (rechts) sowie von Geschäftsstellenleiter Joachim Vogel (zweiter von rechts) für die Anschaffung des Einsatzfahrzeuges

Anfang Oktober fuhr DRK Bereitschaftsleiter Wolfgang Schmidt dann mit dem neuen Fahrzeug zur VR Bank nach Neuhausen und präsentierte den Bankvorständen Klemens Schork und Armin Kühn sowie Geschäftsstellenleiter Joachim Vogel die Anschaffung.

Derartige Anschaffungen und Investitionen in die Region ermöglicht die VR Bank im Enzkreis durch Gelder des Gewinnsparvereins Südwest. Gewinnsparer kaufen Lose im Wert von 5 Euro und haben damit die Chance auf monatliche Sach- und Geldgewinne. Außerdem gibt es garantiert am Jahresende eine Auszahlung von 4 Euro pro Los und Monat auf das Sparkonto des Gewinnsparers. Mit den überschüssigen Beträgen werden aber auch Vereine und soziale Einrichtungen in der Region unterstützt, wie in diesem Fall die DRK Neuhausen. So kommen die Gewinnspargelder jederzeit der Region zu Gute.