Wahrer Spendenmarathon mit 19.600 € Gesamtsumme

Zu einem wahren Spendenmarathon lud die VR Bank im Enzkreis Mitte Oktober insgesamt vierunddreißig Vereine und soziale Einrichtungen in die Hauptstelle nach Niefern ein.

13.10.2015

Eine Summe von 19.600 Euro erhielten die gemeinnützigen Institutionen aus Niefern, Öschelbronn, Enzberg und Iptingen für ihre beantragten Projekte. Mit von der Partie waren neben den neun Kindergärten der Region, den Fördervereinen der Hartfeldschule Enzberg und der Kirnbachschulen Niefern, auch Vereine aller Sportarten, Musik- und Gesangvereine, Kleintierzüchtervereine, Hunde- und Pferdefreunde, auch die Lebensretter von DLRG und dem Roten Kreuz und nicht zuletzt die Sozialstation Niefern.

Klemens Schork, der Vorstandsvorsitzender der VR Bank im Enzkreis, begrüßte die
zahlreich erschienen gemeinnützig Tätigen und lobte deren Engagement, das nun mit
finanzieller Unterstützung der VR Bank in die Umsetzung diverser Projekte mündet.
Dieses Jahr schüttet die VR Bank im Enzkreis Spenden im Gesamtwert von 35.500 Euro
in ihrem Geschäftsgebiet aus. Dieser hohe Betrag wird durch das Gewinnsparen ermöglicht
aus dem der Löwenanteil der Spenden stammt. Des Weiteren unterstützt die VR Bank im Enzkreis Vereine zum Beispiel auch mit Anzeigenwerbung in deren Vereinszeitschriften,
durch Bandenwerbung und mit diversen Sachspenden.

„Wichtig ist uns,“ so Schork, „dass wir eine Bank in der Region und für die Region sind.“
Deshalb fließen auch die Spenden an die örtlichen sozialen und gemeinnützigen Organisationen.