Vorstände der VR Bank im Enzkreis als Nikolaus tätig

Die Bankvorstände Klemens Schork und Armin Kühn besuchten zum Nikolaustag Neuhausens Bürgermeister Oliver Korz. Im Gepäck hatten Sie kleine Schokoladennikoläuse für die Mitarbeiter der Gemeinde Neuhausen sowie eine Spende über 500 Euro für die örtlichen Kindergärten.

07.12.2015

Vorstand Armin Kühn (links) und Vorstandsvorsitzender Klemens Schork (rechts) überreichten Neuhausens Bürgermeister Oliver Korz eine Spende über 500 Euro für die örtlichen Kindergärten

In Neuhausen können gleich zwei Jubiläen gefeiert werden: die Gemeinde Neuhausen wurde dieses Jahr 40 Jahre alt und im kommenden Jahr begeht die VR Bank im Enzkreis ihr 125jähriges Jubiläum. Das nahmen die Vorstände der Bank zum Anlass mit Nikolausmützen verkleidet bei Neuhausens Bürgermeister Oliver Korz vorbei zu schauen.

Für jedes Jubiläumsjahr der Bank gab es einen Euro, also 125 Euro. Da die Gemeinde Neuhausen in jedem Ortsteil einen Kindergarten betreibt, kamen summa summarum 500 Euro als Spendenbetrag zusammen. Über diese Überraschung freute sich Bürgermeister Korz ebenso, wie über die kleinen Leckereien, die die Bänker außerdem für die Gemeindemitarbeiter mitgebracht hatten.